Chronik
                                           von Klemens Salisch und Peter Ulmann
                                         fortgeführt von Heiko Baum


Im Februar 1981 lud der damalige Lengeder Bürgermeister Hans Plagge kulturell interessierte Bürger der Gemeinde Lengede zur   Gründung eines Kulturvereins in den großen Clubraum vom Gasthaus Staats ein. Es war seine Idee, den Kulturverein unter die Obhut der Gemeinde zu stellen, was jedoch von der Versammlung abgelehnt wurde.

Die Versammlung beauftragte u.a. Hans-Ulrich Grüneberg, Gunnar Mull, Henning Bartels, Klaus Hartig und Reiner Vanselow eine Vereinssatzung auszuarbeiten und zu einer Gründungs-Versammlung einzuladen.

Am 16.03.1981 um 20.00 Uhr versammelten sich in Lengede, Gasthaus Staats, 55 Personen zwecks Gründung eines Kulturvereins. Herr Hans-Ulrich Grüneberg eröffnete die Versammlung und bemängelte, dass in der Einheitsgemeinde Lengede zu wenig kulturelle Veranstaltungen stattfänden. Eine Gründung dieses Vereins bedeute eine Bereicherung für das gesellschaftliche Leben in der Gemeinde Lengede. Die Anwesenden wurden befragt, ob sie mit der Gründung eines Kulturvereins einverstanden seien. Diese Frage wurde einstimmig mit "ja" beantwortet.

Nachdem der Satzungsentwurf einmütig angenommen wurde, erklärte Herr Grüneberg die Gründung des Kulturvereins als vollzogen.
Die Versammlungsteilnehmer bestimmten die Herren Paul-Georg Brinkhues, Siegfried Buhl, Joachim Bosold und Frau Ingrid Hürtler zum Wahlausschuß.

Es wurden am 16.03.1981 in den Vorstand gewählt:

1. Vorsitzender:  Herr Hans-Ulrich Grüneberg,
2. Vorsitzender:  Herr Klaus Hartig,
Schriftführer:       Herr Reiner Vanselow,
Kassenwart:       Herr Gunnar Mull,
Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Presse:  Frau Ingrid Hürtler.

Weitere Mitglieder des Vorstandes "ohne festgelegte Aufgaben" wurden:
Frau Sabine Gommlich, Herr Henning Bartels, Herr Klaus-Dieter Beier und Herr Otto Bilges.

Außerdem kann der Vorstand "Beiräte" zur Unterstützung der  Vereinsarbeit berufen. Die vorgenannten 4 Personen üben die Funktion der "Beiräte" aus.

Die Satzung des Kulturverein Lengede e.V. erhielt durch Eintragung im Vereinsregister des Amtsgerichts Peine am 30.06.1981 Rechtskraft.

1984 wurde die Lengeder Laienspielgruppe in den Kulturverein integriert.

Bei der Mitgliederversammlung am 22.01.1989 wurde Frau Margarete Kullick zur 1. Vorsitzenden gewählt. Mit dieser Wahl vollzog sich in der Vorstandsarbeit eine grundlegende Änderung. Frau Kullick bezog die Vorstandsmitglieder in die Vorstandsarbeit stärker ein.

1996 wurde das Lengeder Akkordeonorchester in den Kulturverein aufgenommen.

Ende 1998 trat Frau Kullick aus gesundheitlichen Gründen als 1. Vorsitzende zurück.

Bei der Mitgliederversammlung am 24.01.1999 wurden in den Vorstand gewählt:

1. Vorsitzender: Peter Ulmann
2. Vorsitzende:  Hildegard Nitsche
Schriftführerin:   Renate Baum
Kassenwartin:   Ilona Michael
Pressewart:      Manfred Look
Frau Kullick wurde von der Mitgliederversammlung zur Ehrenvorsitzenden gewählt.

Fahrten zu Theatervorstellungen oder kulturelle Fahrten in die nähere oder weitere Umgebung mit Besichtigungen von Schlössern, Städten, Museen, Baudenkmälern, Betrieben usw. waren fast immer ausgebucht.

Außerdem wurden in Lengede und in den Orten, die zur Einheitsgemeinde gehören, viele Veranstaltungen durchgeführt, z. B. Konzerte, Theateraufführungen, Dichterlesungen, Bilderausstellungen, Fotogalerien sowie Filmvorführungen, die meistens gut angenommen wurden.

Höhepunkte waren in den vergangenen Jahren die Mehrtagesfahrten, wie 1984 nach Wien, 1986 nach Berlin, 1999 und 2000 zum Schloss Rheinsberg zur "Operngala", 2001 nach Berlin, 2002 nach Weimar, 2003 nach Schwerin, 2004 die Fahrt ins Osnabrücker Land und 2005 die Fahrt nach Rheinsberg zum "Singenden See",  2006 die Fahrt nach Dresden, sowie 2007 die Fahrt nach Schleswig-Holstein zum "SH-Festival". 2008 ging die Fahrt nach Xanten mit der Römersiedlung, 2009 sind wir nach Bautzen/Sachsen gefahren, 2010 war unser Ziel Ebermannstadt/Fränkische Schweiz, 2011 haben wir Leer/Ostfriesland besucht und 2012 folgte die Fahrt nach Miltenberg.

Bei der Mitgliederversammlung am 17.02.2013 wurden in den Vorstand gewählt:

1. Vorsitzende:   Renate Baum
2. Vorsitzender:  Bernd Beyer
Schriftführerin:    Ulrike Annoff
Kassenwart:       Heiko Baum
Pressewartin:     Karin Alpers
Herr Ulmann wurde von der Mitgliederversammlung zum Ehrenvorsitzenden gewählt.